Monday, May 23, 2005

 

Warum Manager zu hoch bezahlt werden

Im Jahr 2000 hat ein CEO 500-mal mehr verdient als ein Industriearbeiter. Ist auch seine Leistung 500-mal grösser gewesen? Wohl kaum!
Dieselben Leute, die die Buchhaltung manipulieren können, können auch ihre eigenen Löhne festlegen. Dadurch wird das Mass eines leistungsgerechten Verdienstes aus den Augen verloren. Verwaltungsräte und CEOs vergleichen ihre Löhne gegenseitig, nehmen sich untereinander zum Massstab eines „richtigen“ Verdienstes und vergessen damit gleichzeitig, dass sie den Auftrag haben, für eine Gesellschaft (und nicht für sich selbst) Gewinn zu erzielen. Jensen spricht von „’managerial heroin’, encouraging a focus on short-term highs, with destructive long-term consequences“.
Ein grosses Stück des Kuchens, das eigentlich den Aktionären zukommen sollte, geht an die Manager. „Managers exploit the fact that the shareholders are uncertain what firm value maximization means in concrete terms.“
Nach den Unternehmensskandalen der letzten Jahre ist es nötig, wieder Vertrauen in die Wirtschaft aufzubauen. Wo Vertrauen herrscht, geben Angestellte ihr Bestes, sind intrinsisch motiviert und damit kreativer und leistungsfähiger. Die Unternehmung ist ein Bündel an so genannten Pool-Resourcen. Wertschöpfung wird durch Zusammenarbeit generiert, nicht allein durch einen Einzelnen. Somit ist nicht einzusehen, weshalb nur Manager exorbitant hohe Löhne beziehen sollen. „Empirical evidence shows that making profit sharing not only available to managers, but to all employees, reduces the probability of crime in firms by 34 percent (Schnatterly, 2003). This indicates a greater commitment to corporate virtue if people do not feel exploited.” Vertrauen in Unternehmen ist nicht möglich, wenn nicht verstanden wird, weshalb ein Manager für eine mittelmässige bis schlechte Leistung, die nicht zu einem Wirtschaftswachstum beitragen konnte, so hoch bezahlt wird. „Strengthening monetary incentives comes at a high price compared to strengthening intrinsic motivation: on average, monetary incentives explain only 10 percent of the variance in performance, compared to 30 percent which are explained by obligation based intrinsic norms.“ ”People contribute the more to common goods, the more they expect others to do so.”

Ein Lösungsvorschlag, die Managerlöhne in den Griff zu bekommen, wird in der aktuellen politischen Debatte der Schweiz gehandelt: Die Aktionäre sollen per Gesetz über die Lohnpakete der Manager abstimmen können. Dies wird beispielsweise in Grossbritannien seit ein paar Jahren so gehandhabt. Allerdings fragt sich, ob der Wirtschaft mit neuer Regulierung gedient ist. Wegen vereinzelter Fehlleistungen würde die ganze Wirtschaft bestraft.
Die Diskussion um zusätzliche Regulierungen ist nicht nur in der Corporate Governance aktuell. Auch im Bankenbereich wird darüber gestritten. - Damit wäre auch der Kreis zu unserer Banking-Vorlesung geschlossen.

(Die zitierten Stellen wurden der folgenden Schrift entnommen: Frey, Bruno S./Osterloh, Margrit, Zurich 2005: Yes, managers should be paid like bureaucrats)

The Incognitos

Comments:

يحتاج الى مكافحة متخصصة لانها حشرة عنيدة وتختبأ في اماكن يصعب الوصول اليها ويحتاج الى رش المنزل واحيانا المنازل المجاورة لضمان عدم تواجدها في محيط المنزل ومعادة الاصابة بها الاول تستخدم افضل مبيدات مكافحة بق الفراش وتضمن لك القضاء النهائي عليه فالاول تعرف بانها اشهر شركة مكافحة البق بالرياض واشهر شركة مكافحة البق بجدة واشهر شركة مكافحة البق بمكة
شركة مكافحة بق الفراش بجدة
شركة مكافحة العته بمكة شركة مكافحة البق بالقصيم
شركة مكافحة البق بالقطيف
شركة مكافحة بق الفراش بالرياض
شركة مكافحة الحشرات بجدة
شركة مكافحة البق بينبع
وافضل شركة مكافحة البق بالجبيل
شركة مكافحة البق بالمدينة المنورة وشركة مكافحة البق بالاحساء وشركة مكافحة البق بالخبر و شركة مكافحة البق بالخرجو شركة مكافحة البق بابها
شركة رش مبيدات حشرية بجدة

 
The commitment of Simons is also NFL Jerseys interesting because he comes from the Nike Free Run Team Breakdown grassroots program. louboutin outlet Louisville wholesale nfl jerseys graduate assistant Jordan Fair cheap nfl jerseys was formerly with that program and that undoubtedly christian louboutin uk helped the nfl jerseys store Cardinals land a commitment here.

Simons is Louisville’s first Nike Air Max 90 Class of 2018 recruit as he follows in the footsteps of a strong four-man Class of 2017 recruiting haul. Even with Louisville dealing with the fallout of the Katina Powell scandal, head coach Rick Pitino and the program are still recruiting at a christian louboutin shoes very high level as Nike Air Max 2015 Shoes they’ve been able to Nike Roshe Run land numerous top-100 prospects.
 
Post a Comment

<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?