Friday, April 08, 2005

 

"Scudo fiscale" und seine Auswirkungen auf die Schweiz

Vor nicht allzu langer Zeit, in den Jahren 2002 und 2003, hatte Italiens Finanzminister Tremonti genug. Er war es leid, mit ansehen zu müssen, wie Italiens Reichtümer auf Schweizer Bankkonti am Fiskus vorbei geschleust wurden. Die rettende Idee war einfach: Steueramnestie, oder, wie es auf Italienisch etwas poetischer klingt, "scudo fiscale".

Reumütigen Italienern wurde die Gelegenheit gegeben, ihre illegalen Gelder zu einem pauschalen Nachsteuersatz von 2.5% zu repatriieren. Durch Zwischenschaltung der italienischen Banken blieb sogar die Anonymität gewährt. Ein sehr verlockendes Angebot, denn durch die Zusammenführung mehrerer europäischer Währungen im Euro war die Gefahr einer inflationsbedingten Entwertung der Ersparnisse gesunken und nebenbei wurde in Italien beinahe gleichzeitig (und wohl nicht ganz zufällig) die Erbschaftssteuer abgeschafft, was die Off-Shore-Haltung von Geld zusehends unattraktiver machte.

Die Auswirkungen dieser beiden "Scudo"-Intervallen waren denn auch gross. Ca. 70 Mrd. Euro flossen zurück nach Bella Italia (ungefähr 15% des gesamten italienischen Off-Shore-Vermögens). Geschätzte 80% davon aus der Schweiz.

Welche Auswirkungen hatte diese regulatorische Massnahme unserer südlichen Nachbarn auf den Finanzplatz Schweiz?

Nun, die "Grossen" (CSG, UBS) verzeichneten nach eigenen Angaben wenige Abflüsse an italienische Banken. Kein Wunder, denn die sie konnten die illegalen Gelder ihrer Kunden bequem auf Konti ihrer italienischen Filialen bzw. Tochtergesellschaften transferieren, wodurch bloss die 2.5 Prozent Strafsteuer verloren gingen.
Anders und ungleich härter erging es den Privatbankiers. Sie hatten wenige Möglichkeiten, das Geld in den eigenen Reihen zu behalten und mussten viele Kunden ziehen lassen. Womöglich sind Fusionen wie diejenige von Lombard Odier und Darrier Hentsch zu LODH vor einem solchen Hintergrund zu betrachten.

Auf die Schweizer Banken werden aber auch in Zukunft weitere Probleme und Herausforderungen zukommen (Bilaterale II), deren Bewältigung wohl langfristig von grosser Bedeutung sein wird.
Der Scudo war wohl nur eine Art Weckruf.

-vanin-
Comments:
شركة تخزين اثاث بالرياض
عند انتقالك عميلنا الكريم من مكان لمكان قد تحتاج الى شركة تخزين اثاث بالرياض فكثيرا عندما نتقل من مكان لاخر او من منزل لاخر نحتاج الى مكان تخزين اثاث بالرياض لنقوم بتخزين الاثاث الزائد عن الحد واحيانا نقوم بالانتقال الى خارج المملكة لفترة خصوصا الاخوة المغتربون فيحتاجون لخدمة تخزين عفش بالرياض فشركة الشمس توفر افضل مستودعات تخزين اثاث بالرياض وافضل مستودعات تخزين اثاث بالرياض فلا تردد في الاتصال بالشمس افضل شركة تخزين اثاث بالرياض وبالمملكة فنحن الافضل دائما
شركة تخزين عفش بالرياض
شركات تخزين الاثاث بالرياض

وان كنت تريد الاستغناء وبيع بعض الاثاث القديم فشركة الشمس تقدم خدمة شراء اثاث مستعمل بالرياض بافضل الاسعار لانها افضل شركة شراء اثاث مستعمل بالرياض تتميز بتوفيرها عدة ارقام محلات شراء اثاث مستعمل بالرياض وخدماتها تغطى جميع احياء ومناطق الرياض وتوفر ارقام شراء اثاث مستعمل بالرياض

شركة شراء اثاث مستعمل شمال الرياض
شركة شراء اثاث مستعمل شرق الرياض



 
The commitment of Simons is also NFL Jerseys interesting because he comes from the Nike Free Run Team Breakdown grassroots program. louboutin outlet Louisville wholesale nfl jerseys graduate assistant Jordan Fair cheap nfl jerseys was formerly with that program and that undoubtedly christian louboutin uk helped the nfl jerseys store Cardinals land a commitment here.

Simons is Louisville’s first Nike Air Max 90 Class of 2018 recruit as he follows in the footsteps of a strong four-man Class of 2017 recruiting haul. Even with Louisville dealing with the fallout of the Katina Powell scandal, head coach Rick Pitino and the program are still recruiting at a christian louboutin shoes very high level as Nike Air Max 2015 Shoes they’ve been able to Nike Roshe Run land numerous top-100 prospects.
 
Post a Comment

<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?